Ausstellungsarchiv 2017

Narrenkopf und thronende Madonna

Das Johann-Friedrich-Danneil-Museum besitzt eine äußerst interessante Sammlung mittelalterlicher Kunst. Dazu gehört die Salzwedeler Madonna, eine bekannte Schnitzskulptur der Spätromanik, wie auch mehrere Kleinplastiken, darunter auch ein kleiner Narrenkopf aus Bronze vom Anfang des 16. Jahrhunderts.

In einem im Jahre 2015 abgeschlossenen Forschungsprojekt wurden die Kunstwerke wissenschaftlich bearbeitet und dokumentiert. Dabei ergaben sich interessante neue Erkenntnisse und Zusammenhänge. Parallel zu den Forschungen konnte eine Reihe von restauratorischen Maßnahmen durchgeführt werden.

Die Ausstellung gibt aufbauend darauf einen Einblick in die qualitätsvolle Sammlung mit herausragenden Einzelstücken. Gleichzeitig enthält sie eine Reihe von Verweisen zur mittelalterlichen Kirchenkunst der Altmark. Sie verdeutlicht dabei ebenfalls die überregionalen Beziehungen, durch die die altmärkische Kulturlandschaft mit anderen Gebieten verbunden war.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen die geschnitzten Skulpturen und Fragmente ehemaliger Altarretabel. Ergänzend dazu werden weitere kostbare und seltene Objekte gezeigt. Hierbei handelt es sich um Gerätschaften für den Gottesdienstgebrauch, Reliquiare und auch Siegel. Ebenso sind mittelalterliche Glasmalereien und auch figürliche Fassadenelemente von Fachwerkhäusern zu sehen.

© 2017 www.museen-altmarkkreis.de