5. Juni 2022 Folk und Folklore zu Pfingsten, 10-17 Uhr

Lebendige Geschichte im Freilichtmuseum DiesdorfTraditionen müssen gelebt werden – getreu diesem Leitspruch beweisen „Hopfen, Holz und Heu“, wie melodienreich, humorvoll, aber auch gemütstief alte altmärkische Lieder auch heute noch klingen können, und Fitschebeen zeigen, wie mitreißend und schwungvoll einst auf der Diele getanzt wurde. Christian Radewald und Ralf Gehler tingeln mit Conzertina und Handharmonika durchs Museumsdorf.

Dort lädt Lehrer Klaas zur Schulstunde. Durch Bockwindmühle und Böttcherei werden spannende Führungen angeboten.

In der Holzwerkstatt werden Flöten aus Weide oder Holunder gebaut, auf denen Kinder schon zu Urgroßmutters Zeiten Musik machten. Noch älter ist wohl die Tradition der Dudelsäcke in Mitteleuropa, die der Volkskundler Dr. Ralf Gehler in einem klingenden Vortrag erläutert. Zur Stärkung schmecken frischer Blechkuchen aus dem Backhaus, regionale Spezialitäten oder ein Stück Torte im Museumscafé.

 

 

 

 

Skip to content