30.08.2020 Hoppen un‘ Tüffeln, 10-17 Uhr

Erntezeit im Freilichtmuseum bei Hopfen und Kartoffeln – einst berühmten Exportprodukten der altmärkischen Landwirtschaft. In originalgetreuer Kleidung, mit Pferdegespann und alter Erntetechnik, holen die Heimatinteressierten aus Dähre die in der Feldflur des Museumsdorfes angebauten Kartoffeln aus dem Boden. Darunter sind auch alte, heute nur noch selten zu findende Sorten, die im Anschluss an interessierte Gäste verkauft werden. Auch der Hopfen, einst ein Exportschlager der Altmark, wird an diesem Tag geerntet. Probieren Sie Ihre Fingerfertigkeit beim Doldenzupfen und lassen sich dann ein frisch gebrautes Craft-Beer schmecken. Lebendige Geschichte für große und kleine Kinder bieten u.a. unsere Mitmachaktion „Kartoffelpuffer selbst gemacht“ und die augenzwinkernd-preußischen Schulstunden mit Dorfschullehrer Klaas. Altes Handwerk gibt es in Schmiede und Böttcherei zu bestaunen. Zum herzhaften Kartoffelbuffet spielt die BrassBand Stendalia. Dass es sich in unserer Region gut leben lässt, zeigt auch die Vergabe der Auszeichnungen des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ ab 14 Uhr.