3.10.2020 Altmärkisches Erntefest – Tag der Deutschen Einheit, 10-17 Uhr

Nur wenige Kilometer liegt das Freilichtmuseum Diesdorf von der einstigen innerdeutschen Grenze entfernt. Dreißig Jahre Einheit in Freiheit sind daher ein besonderes Jubiläum, gewürdigt mit einem ökumenischen Gottesdienst und anschließendem Festakt um 13 Uhr in der Kapelle Klein Chüden mit ihrer an die Teilung mahnenden Glocke aus Jahrsau.

 

Davor und danach dürfen wie in jedem Jahr die Dreschmaschinen und Traktoren freudig klappern, wenn in historischen Kostümen und originaler Technik das im Museum angebaute Getreide gedroschen wird. Mit traditionellem „Schwein am Spieß“ und anderen Spezialitäten ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Für musikalischen Schwung sorgen die Osterburger Blasmusikanten.

Am Nachmittag werden im Rahmen des Museumsfestes zudem die Träger des Bürgerpreises „Zukunft braucht Zusammenhalt“ ausgezeichnet.