25. Mai 2023 Ausstellungseröffnung: Formationen des Inneren oder eine Form ohne Rand – Arbeiten von Frank K. Richter-Hoffmann, 17 Uhr

StipendiatenART

Stipendiat im Salzwedeler Künstler- und Stipendiatenhaus des Jahres 2022

Frank K. Richter-Hoffmann:

„Während meines Aufenthaltes in Salzwedel im Winter 2022 widmete ich mich dem Projekt: Ortung der Kontur – Finden der inneren Form. Bei dieser besonderen Form der Malerei beschäftigte ich mich mit Schichtung, Tiefenraum sowie Verdichtung, d. h. durch das Übereinanderlagern der Erscheinungen findet eine Potenzierung von Bildwirklichkeit statt. Diese Formationen beinhalten Bildwelten, mit typisch fließendem, organisch rundlichem Charakter. Aus diesen Arbeiten will ich die sogenannte Salzwedler Formation entstehen lassen, die ich bereits zum Künstlercafé gezeigt und vorgestellt habe. Zur StipendiatenART – Formationen des Inneren oder eine Form ohne Rand werden die zwei Sonderausstellungsräume im Danneil Museum sich mit diesen Bildwelten füllen.

Zwei Zitate:

„(…) Richter-Hoffmann hingegen meidet in seinen grafischen Blättern alles dinglich Fassbare. Sein abstrakt organisch fließenden Kompositionen verlassen sich ausschließlich auf den emotionalen Sog der Farben, den er in immer neuer, einander vielfach überlagernder und miteinander kommunizierenden Bewegtheit erzeugt (Dr. Jördis Lademann, Dresden, 19.05.2022)“ (…) .

„(…) Kraftsysteme, der Titel, den der Künstler für seine Ausstellung in der Annenkapelle gewählt hat, versteht sich – wie er mir in einem Gespräch mitteilte – als Metapher für den Entstehungsprozess seiner Bilder. Wie in einer Mechanik verschiedene Kräfte aufeinander wirken und schließlich einen physikalischen
Vorgang auslösen, so findet im Inneren des schaffenden Künstlers ein dynamisches Ringen heterogener Inspirationen statt, die nach Formgebung streben. Synästhetische Verknüpfungen finden so zu ihrer farblichen Resonanz, sie ergeben schließlich ein System (Wolfram Schnebel, Görlitz, 17.09.2022)“ (…) .“

Skip to content