(17. &) 18. Juni 2023 Lebendige Geschichte – Moderne Zeiten – Liebesgaben für den Schützengraben, 10-17 Uhr

Wochenend-Ausflug in die Vergangenheit mit der Darstellergruppe „Des Kaisers alte Kleider“. So authentisch wie möglich werden die Lebenswelten des frühen 20. Jahrhunderts nachempfunden („living history“). Ausstattung und Kleidung sind nach historischem Vorbild rekonstruiert, zum Teil sogar original.

Es ist 1915. Viele junge Männer sind bereits im Felde, der Krieg zeigt erste Auswirkungen auf die Zivilbevölkerung in der Heimat: Lebensmittel werden knapper, der Alltag beschwerlicher. Dennoch lassen es sich die Dorfbewohner nicht nehmen, die Soldaten an der Front mit sogenannten „Liebesgaben“ (insbesondere Tabak, Strümpfe und Lebensmittel) zu unterstützen.

Die Besucher sind eingeladen, Teil des historischen Spiels zu werden und Geschichte unmittelbar zu erfahren! Die Darsteller sind das ganze Wochenende im Museum und schlafen sogar in den alten Betten.

 

 

 

 

Zum Museumsfest am Sonntag, den 18. Juni, ist ein abwechslungsreiches Familienprogramm aus Vorführungen und Mitmachstationen geplant. Zu herzhaften Leckereien und köstlichen Backwaren sorgen „Hopfen, Holz und Heu“ für stimmungsvolle Musik, und tierische Besucher begeistern Jung und Alt.

 

 

Skip to content